Beratung, Coaching, Therapie…

In Absprache mit Ihnen bieten wir Einzel- und Paargespräche an in Form von Beratungen, fokussierten Einzel- und Paarcoachings oder Therapie für nachhaltige Veränderungsprozesse.

Wir sind für Sie da, wenn:

  • Sie sich eine lebendigere Beziehung wünschen
  • Sie sich häufig unverstanden fühlen und nicht mehr miteinander reden können
  • Sie Konflikte und Meinungsverschiedenheiten konstruktiv lösen wollen
  • Sie Vertrautheit und Nähe in der Beziehung finden möchten
  • Sie eine Aussenbeziehung belastet
  • Sie die sexuelle Beziehung als schwierig empfinden
  • Sie ihre Beziehung als im Laufe der Jahre belastend verändert erleben
  • Sie den Eindruck haben, dass individuelle Schwierigkeiten Ihre Beziehung belasten
  • Sie Ihre Elternrolle überdenken wollen
  • Sie mit Gedanken an Trennung oder Scheidung beschäftigt sind
  • Sie feststellen, dass heftige Gefühle zu Konflikten führen
  • Sie mehr Klarheit über Ihre Gefühle wünschen
  • Sie persönlichen Ressourcen entdecken und Perspektiven entwickeln möchten
  • Sie Beziehungen zu Eltern, Schwiegereltern oder andere Personen als anspruchsvoll erleben
  • Sie Verletzungen aus einer vergangenen Beziehung verarbeiten möchten
  • Ihr Partner, Ihre Partnerin nicht oder noch nicht bereit ist für eine gemeinsame Beratung
  • Ihre Partnerin, Ihr Partner Sie verlassen hat

Wenn Sie solche oder ähnliche Gedanken und Gefühle beschäftigen, sollten Sie aktiv eine Veränderung in Ihrem Leben in Angriff nehmen und nicht zögern, uns zu kontaktieren.

 

In akuten psychischen Krisen wenden sich Sie bitte an den

Psychiatrischen Dienst des Kantons Aargau (PDAG)

Telefon 056 481 60 00
https://www.pdag.ch/notfall/

oder den
allgemeinen ärztlichen Notfalldienst

0900 401 501 ; CHF 3.23/Min. für Anrufe aus dem Festnetz
https://www.aargauer-aerzte.ch/schnellzugriff/notfalldienst/

Kosten

Für Ratsuchende aus Kirchgemeinden, die unserem Verein angeschlossen sind, beträgt das Sitzungshonorar für 50 Minuten 1% des monatlichen Nettoeinkommens von Frau und Mann. Alle anderen Personen bezahlen einen von den Kirchgemeinden mitgetragenen Betrag in Abhängigkeit von Ihrer finanziellen und familiären Situation. In Härtefällen kann nach Absprache auch ein reduzierter Ansatz ermöglicht werden.

Wer über eine Zusatzversicherung für Psychotherapie verfügt, kann bei entsprechender Indikation für Einzelsitzungen bei der Stellenleitung über die Krankenkasse abrechnen.
Sie ist von der Santésuisse (Verband der Schweizerischen Krankenkassen) anerkannt und im Besitz der kantonalen Praxisbewilligung zur selbständigen Ausübung von Psychotherapie. Meistens braucht es ein ärztliches Überweisungsschreiben. Die Beiträge der Kassen an die Kosten einer Psychotherapie sind unterschiedlich geregelt. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Das Honorar wird bei Kassenbeiträgen nach Absprache vereinbart.

Bildung und Fachberatung

Für Organisationen:
Für Einzelne oder Paare als Zielgruppe bieten wir Workshops und Referate zu spezifischen Themen an.

Für Fachpersonen verwandter Arbeitsfelder:
Für Einzelpersonen oder Teams als Zielgruppe bieten wir Supervision und Fachberatung an.

Rahmenbedingungen nach Vereinbarung.